by Anonymous / Unidentified Author

Muttertändelei
Language: German (Deutsch) 
Wängelein rot, Stirnelein klar,
Äugelein blau, seidenes Haar;
wie ist mein Kind lieblich und schön,
möchte in Lust selig vergeh'n.
Kommt, meinen freundlichen Engel zu seh'n!

Krämer, du kömmst, bietest mir Geld;
's ist mir nicht feil selbst für die Welt!
Danke gar schön, Liebchen, o nein!
Kindelein, bleibst immer nur mein!
Ach, wie so selig ist's, Mutter zu sein!

Liege fein still hier an der Brust,
munterer Schelm, du meine Lust!
Engelein fein, himmlisch wie du,
bringen dich sanft lullend zur Ruh'.
Schlumm're, holdseliger Liebling, nur zu!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-12-02
Line count: 15
Word count: 88