by Rosa Axamethy (1857 - 1913), as Rosa Racher

Abschied
Language: German (Deutsch) 
Bist du denn wirklich fortgezogen,
und kehrst du nimmermehr zurück,
bleibst ewig fern du meinem Herzen
und fern dem tränenschweren Blick?

Und darf ich niemals dich umfangen,
dich pressen still und sanft ans Herz,
nie deine süßen Lippen küssen
und dein sein, dein in Lust und Schmerz?

So leb' denn wohl, leb' wohl auf ewig,
ich reiche stumm dir meine Hand.
Lass Tränen strömen, Herzen brechen,
doch denke mein im fernen Land!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2021-01-03
Line count: 12
Word count: 72