by Auguste Schmidt (1833 - 1902)

Freud' und Schmerz
Language: German (Deutsch) 
Hab' oft geträumt vom Glücke, 
vom klaren Sonnenschein,
hüllt' mich im Missgeschicke
ein düst'rer Nebel ein.
Hab' oft geträumt von Freuden,
vom munt'ren, frohen Scherz,
als mir die Wucht der Leiden
gebrochen schier das Herz.

Und als ich jüngst im Glücke
umstrahlt der Sonne Schein,
wähnt' ich, vom Missgeschicke
wie sonst umhüllt zu sein.
Und als mir jüngst die Freude
so ganz erfüllt das Herz,
dacht' ich, dass es im Leide
gebrochen einst der Schmerz.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2021-09-11
Line count: 16
Word count: 75