by Mathilde Beckmann-Raven (1817 - 1902)

Lied aus dem Mährlein von der Wasserfee
Language: German (Deutsch) 
Über die Wellen zieht
zagend und trauernd mein Lied
als Bote von mir.
Wie seewärts die Ströme wogen,
so hat mein Herz mich gezogen
zu dir, zu dir ! 

Hast du vergessen die Zeit
voll Liebesseligkeit,
wo wir vereint ?
Wo Hand in Hand sich schmiegte,
und Herz an Herz ; wo mich wiegte
dein Arm, mein Freund? 

O, mahnt der Mond dich nicht,
dass selig bei seinem Licht
wir Küsse getauscht ?
Wenn Nachtigall - Lieder erklingen,
denkst du nicht, dass einst ihrem Singen
vereint wir gelauscht ? 

Über die Wellen zieht
lockend und flehend mein Lied
zu dir, zu dir !
Ach, wie die Blume dem Regen,
so lechzet mein Herz dir entgegen !
O, komm zu mir !"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Michael Leinert

Text added to the website: 2009-04-28 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:13
Line count: 24
Word count: 121