by Heinrich Elmenhorst (1632 - 1704)

Danklied
Language: German (Deutsch) 
Nun danket Gott mit Herz und Mund,
Der große Dinge tut.
Sein Lob macht allenthalben kund,
Er tut uns immer gut.

Er hat gegeben Leib und Seel',
Sinn, Weisheit und Verstand;
Er sprengt auf uns sein Gnadenöl
Und führt uns bei der Hand.

Sein teures Wort erhält er rein,
Auch jedes Sakrament
Muss annoch unverfälschet sein,
Wie's seine Kirch' bekennt.

Er hat beschützet Land und Stadt
Fürm Feind und Überfall,
Und was man drinnen nötig hat
Hat er bescheret all.

Für Teu'rung hat er uns bewahrt,
Für Pest und manchem Leid,
Zu Land und Wasser geben Fahrt
Und jedem Brot und Kleid.

Also jahrein, jahraus genährt
Manch Tausend Menschenkind
Und seine Güt' an uns bewährt,
Dass wir erhalten sind.

Drum danket Gott beim Jahresschluss,
Vergesst sein nimmermehr;
Er ist ein ew'ger Gnadenfluss.
Gott sei Dank, Lob und Ehr'.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-06-01
Line count: 28
Word count: 138