by Heinrich Elmenhorst (1632 - 1704)

Passionsbild
Language: German (Deutsch) 
Komm, Seele, Jesu Leiden
soll mein' Ergetzung sein,
Daran will ich mich weiden,
Da senk' ich mich hinein;
Ich will sonst nichtes wissen
Als meinen Jesum Christ
Und lieber alles missen
Als dass mein Herz ihn misst.

Mein Heiland ist gegangen 
Ins Elend, mir zugut' 
Verraten und gefangen, 
Gegeißelt bis aufs Blut; 
Geschlagen und verhöhnet, 
Verspeiet und verlacht,
Mit Dornenkranz gekrönet 
Und gar ans Kreuz gebracht.

Die Hände sind durchgraben 
Mit Nägeln, auch die Füß',
Und Galle sollt' ihn laben,
Als wär' es honigsüß;
Da hing er ausgedehnet,
Die Zunge klebt' am Gaum; 
Der sich nach mir gesehnet, 
Erstirbt am Kreuzesbaum.

Dies weißt du, meine Seele, 
Komm, eile Jesu zu;
In seiner Wunden Höhle 
Ist meine Rast und Ruh;
Sein Sterben ist mein Leben, 
Sein' Angst erwirbt mir Lust; 
Vom Kreuz will ich ihn heben 
Und schließen in die Brust.

Er hat für mich bezahlet 
Die Schuld, so ich gemacht, 
Sein rotes Blut durchmalet 
Die Handschrift; meine Nacht 
Ist nun in Licht verkehret 
Durch meines Heilands Tod: 
Weil ihn der Tod versehret, 
Entgeh' ich aller Not.

Wenn du dies nicht bedächtest, 
Mein Herz, so wärst du Stein, 
Wenn du nicht Andacht brächtest, 
Würd'st du nicht lebend sein; 
Verlasse dich im Glauben 
Auf deinen Jesum Christ,
Den soll dir nicht entrauben 
All was dir widrig ist.

Du aber, o mein Leben!
Mein Jesu! gib mir Kraft,
Im Geist an dir zu kleben 
Und deines Blutes Saft 
Im Herzen wohl zu schmecken; 
Erhalte mich, mein Held,
Fürm Tod und Teufelsschrecken, 
Für Sünden und der Welt.

Ich will sonst nichtes wissen 
Als dich, dein Kreuz und Pein;
Die Seele bleibt geflissen,
In dir gelehrt zu sein;
Mein Herz werd' angetrieben
In Jesu Gnad' und Gunst;
Dich, Jesu, herzlich lieben 
Ist meine beste Kunst.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-06-01
Line count: 64
Word count: 290