by Karl Leberecht Immermann (1796 - 1840)

Steh balde still und rühr' dich nicht
Language: German (Deutsch) 
Steh balde still und rühr' dich nicht,
Mein Herz! Kannst ja kein zweites rühren,
Doch glühe, bis der Tod dich bricht,
In's Land der Kälte dich zu führen.
Aus aller Blüthen schönem Reich
Hab' ich die tauben nur erworben,
Mein Leben ist ein welker Zweig,
Ich bin allein und schon gestorben!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Ferdinando Albeggiani

This text was added to the website: 2008-07-14
Line count: 8
Word count: 51