Denk ihn hinaus ‑‑ den schrecklichen...
Language: German (Deutsch) 
Denk ihn hinaus  --  den schrecklichen Gedanken, 
Der mächtig dich ergreift! 
Wie schwarz!  --  Er liegt auf der gebeugten Seele,
Wie ein Gebirge liegt. 

Sie liebt dich nicht!  Tief im zerrißnen Herzen
Sagt's ein geheim Gefühl. 
Bald wächst es auf, und mit dem lautstem Donner
Ruft es:  Sie liebt dich nicht! 

O Mitternacht, die dicken Finsternisse 
Sind noch nicht finster g'nug;
Verhülle doch in zehnmal schwärz're Schatten
Den thränenvollen Blick! 

Sie liebt dich nicht!  Ich kann dir nicht entfliehen,
Gedanke, voller Quaal!
Laß ab, laß ab!  Schon blutet dir das Opfer,
Schon stirbt das kalte Herz.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Poetische Schriften von Friedrich Wilhelm Zachariä, dritter Band, neueste Ausgabe, Amsterdam: no publisher, 1767. Appears in Oden und Lieder, in Klagen eines unglücklichen Liebhabers, pages 100 - 101.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-09-13
Line count: 16
Word count: 94