by Anonymous / Unidentified Author

Kennt ihr das Volk voll Heldenmuth
Language: German (Deutsch) 
Kennt ihr das Volk voll Heldenmuth 
Und doch so lang schon Knecht? 
Es hat geopfert Gut und Blut 
Für Freiheit und für Recht.
Kommt, Bürger, lasst die Flaggen wehen, 
Das Leiden ist vorbei, 
Lernt eurer Ahnen Geist verstehen, 
Ein streitbar Volk und frei.
    Ein streitbar Volk, ein streitbar Volk,
    Ein streitbar stolzes Volk und frei.

Kennt ihr das Land, so wild und hart
Und doch in Schönheit gross,
Wo Gott uns Wunder offenbart
Im tiefen Erdenschooss?
Auf, Buren, lasst das Festlied schallen,
Ein tapfer Volk hält stand!
Wo uns're Flintenschüsse knallen,
Ist unser Vaterland.
    Das schöne Land, das schöne Land,
    Ist unser theures Vaterland.

Kennt ihr den Staat, wo schlicht und treu,
Das Recht wohnt und Recht bleibt,
Und den voll Neid der brit'sche Leu
Zum Todeskampfe treibt?
Auf, Buren, gut ist unser Streben
Und gut trifft unser Blei.
Mag Gott uns seinen Segen geben,
Dann macht der Krieg uns frei,
    Lobt Gott den Herrn, lobt Gott den Herrn!
    Lobt Gott den Herrn, er macht uns frei!

About the headline (FAQ)

Found on a postcard.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2016-07-13
Line count: 30
Word count: 167