Jugend und Alter
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Jugend, dich hab' ich so lieb!
Alter kommt wie ein Dieb,
Nimmt den Rosen [Farb']1 und Duft,
Vöglein ihren Flug in der Luft,
Bäumen und Reben ihren Saft,
Und dem Menschen seine Kraft.

Jugend, dich hab' ich so gern!
Alter, bleibe du fern!
[Hauche]2 des Mägdleins Locke nicht an!
Ei, was hat dir die Wange getan?
Kannst du nicht leiden Tanz und [Gesang]3,
Willst du töten der Stimme Klang?

Jugend, ich flehe zu dir,
Werde Zauberin mir!
Wird der Wangen Röte nicht jung,
[Kehret]4 nicht wieder der Füsse Schwung --
Rette die Seele vor Alters List,
Daß ich dich [lobe]5, wie schön du bist!

View original text (without footnotes)
1 Loewe: "Farben"
2 Loewe: "Hauch'"
3 Loewe: "Sang"
4 Loewe: "Kehrt"
5 Loewe: "preise"

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (John H. Campbell) , "Youth and age", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 18
Word count: 103