by Karl Gottfried Küttner (1739 - 1789)

O! du, durch den die Thäler blühen
Language: German (Deutsch) 
O! du, durch den die Thäler blühen,
Zu dir jauchzt unser Lied empor! 
O! du, durch den die Sonnen glühen,
Dir schallt ein jubelvolles Chor!

Des Herbstes Frucht, des Frühlings Blüthe,
Entrichtet dir des Dankes Zoll.
Die Himmel rühmen deine Güte,
die Erd ist deiner Ehre voll.

Du bist's, der unser Wohlsein gründet,
Wo ist ein solcher Gott, wie du? 
Was ist, was athmet, und empfindet
Ruft uns mit lauter Stimme zu:

Alles, was Odem hat, lobet den Herrn! 
Erdreich, sei fröhlich der Gottheit zu Ehren, 
Freut euch ihr Himmel!  frohlocket ihr Sphären!  
Hymnen voll Dankbarkeit höret Er gern:  
Alles, was Odem hat, lobet den Herrn!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Das Gesammtgebiet der teutschen Sprache, nach Prosa, Dichtkunst und Beredsamkeit; dritter Band, Sprache der Dichtkunst, Leipzig: J. C. Hinrichs'sche Buchhandlung, 1825, in the section, Die Lyrische Form der Dichtkunst, and in the subsection, Beispiele der Cantate. From Cantate bei der Einweihung einer neuen Orgel, pages 188 - 189; also confirmed with Almanach der deutschen Musenauf das Jahr 1780: elfte Jahrgang, Leipzig: in der Weygandschen Buchhandlung, 1780, pages 196 - 197, titled "Schlußchor aus Festkantate"


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-06-28
Line count: 17
Word count: 106