by Heribert Rau (1813 - 1876)

Imagina
Language: German (Deutsch) 
Einstens nah der Väter Schloß, 
jagt ich in dem Hain,
da, verirrt vom Jägertroß, 
sah ich mich allein.

Abend naht, von Angst erfasst 
sucht ich mir den Pfad
als ein schöner Jägersmann 
plötzlich zu mir trat.

Und der Jüngling ritterlich 
leitet mich zurück,
fleht beim Scheiden minniglich 
nur um einen Blick,

doch als Aug in Aug sich traf 
war's um mich geschehn,
wachend sah ich wie im Schlaf 
ihn nur vor mir stehn.

Heiße Liebe flammte nun 
mir durch Mark und Bein
senkten sich die Augen sich 
tief ins Herz hinein.

Ach der Himmel wollte  nicht, 
dass ich glücklich sei.
Eine  Krone riss den Bund 
unsrer Lieb entzwei.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Brigitta Grünbauer

This text was added to the website: 2012-01-19
Line count: 24
Word count: 108