possibly by Ludwig Koch (1806 - 1888)

Sommer
Language: German (Deutsch) 
Schlinget Tänze,
Windet Kränze
Von den blumenreichen Au'n!
Freude waltet,
Reich gestaltet,
Tausendfältig anzuschau'n.

Aus der Quelle
Rein und helle
Strahlt der Sonne klares Bild.
Seine Schatten
Auf die Matten
Senkt der Abend freundlich mild.

Durch die Lüfte
Balsam Düfte
Säuseln dann so sanft und sacht,
Lieder schallen,
Nachtigallen
Flöten lieblich durch die Nacht;

Zärtlich kosen
Glüh'nde Rosen
Mit des Mondes Silberschein,
Sterne lauschen,
Wonne tauschen
Selig Erd' und Himmel ein.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2013-04-26
Line count: 24
Word count: 71