by Julius Karl Reinhold Sturm (1816 - 1896)

Herr, ich lasse nicht von dir
Language: German (Deutsch) 
Herr, ich lasse nicht von dir,
Betend will ich mit dir ringen
Wie einst Jakob rang mit dir,
Endlich muss mir's doch gelingen,
Endlich muss mein heisses Flehn,
Vater, dir zu Herzen gehn.
 
Ob du dich auch von mir kehrst,
mir dein Angesicht verhüllest,
Mich mit neuer Leid beschwerst,
Mich mit neuer Angst erfüllest;
Dennoch ruf' ich, Herr, zu dir;
Endlich, endlich hilfst du mir.
 
Wann und wie? Was kümmert's mich!
Weiss ich doch, es wird geschehen.
Lässt du mich, nicht lass ich dich,
Endlich hörst du doch mein Flehen,
Machst mich frei von aller Noth,
Wär's auch endlich durch den Tod.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Julius Sturm, Fromme Lieder, Leipzig, F. A. Brockhaus, 1858, page 34.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2015-05-09
Line count: 18
Word count: 102