by Anonymous / Unidentified Author

Kahnlied
Language: German (Deutsch) 
 Gleite hinan
 die glänzende Bahn!
 Es wallet der Weiher
 im silbernen Feuer,
 drum gleite hinan,
 o schwebender Kahn!

 Schwanke du hin
 und schwanke du her!
 dein Schwanken ist Wiegen,
 wir fühlen's und fliegen
 die glänzende Bahn
 So freudig hinan!

 Duftet's nicht her
 vom Blütengestad?
 Wie flüstern die Winde,
 wie prangt dort die Linde!
 Wie steigt sie zurück
 Vor'm eilenden Blick!

 Schwebt uns der Sinn
 so trunken dahin!
 Wie fliegen die Stunden
 mit Kränzen umwunden
 so munter voran
 am schwebenden Kahn!

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 24
Word count: 81