by Ferdinand Wilferth (1829 - 1904)

O Zauberlicht, du Abendstern
Language: German (Deutsch) 
O Zauberlicht, du Abendstern,
So nahe mir und doch so fern,
So weit am hohen Himmelsrand,
Wie selber ich vom Vaterland;  

Vom Vaterland, so theuer mir,
Und das so weit, so weit von hier,
Dort wo dein sanfter, goldner Strahl
Ins Vaterhaus sich leise stahl:

Wie hat mir oft das Herz geglüht
Sang ich alldort manch frohes Lied
Im Freundeskreis beim Heimathwein,
Umglänzt von deinem lieben Schein! 

Das Auge fest dir zugewandt,
Bin näher ich dem Vaterland,
Weil du so hell und klar, wie einst,
Mir auf die Wanderpfade scheinst.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Unterhaltungs-Blatt zum Lindauer Tagblatt, nro. 23, Lindau: E. Wachter, 1867. Appears in Lindauer Tagblatt für Stadt und Land, Samstag, 8 Juni 1867, page 92; also confirmed with with Gedichte von Ferdinand Wilferth, Augsburg: B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, 1876, pages 69 - 70.


Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2018-02-26
Line count: 16
Word count: 90