Drei Lieder für Männerstimmen

by Rudolf Weinwurm (1835 - 1911)

Word count: 72

1. Geistliches Lied nach einem altdeutschem Gedichte aus dem 12. Jahrhundert [sung text not yet checked]

Die Blum in Waldesschlüften, 
Das Gold in Erdenklüften, 
Des Himmels Dach, des Meeres Grund, 
Das alles ist Dir, Herre, kund 
Und hütens Deine Hände, 
Und alles himmelische Heer 
Spricht Deine Treu und Güte nicht zu Ende.  

Die Läuber an den Zweigen, 
Die Halme die sich neigen, 
Des Meeres Sand, der Sterne Schaar 
Die bleiben unermeßen gar 
Mit Augen und mit Sinnen: 
So mag auch, Herre, Deinen Preis 
Nie Menschenmund vollenden noch beginnen.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Confirmed with Wilhelm Wackernagel: Jugendjahre 1806 - 1833, ed. by Rudolf Wackernagel, Basel: C. Detloff's Buchhandlung, 1885, page 199. Appears in Anhang, in Auswahl von Gedichten, 1821 - 1833, no. 14, titled "Psalm"


Researcher for this text: Melanie Trumbull