Heldentotenlieder für eine tiefe Stimme und Klavier

Song Cycle by Gottfried Rüdinger (1886 - 1946)

Word count: 46

1. Winter 1914 [sung text not yet checked]

Leid und Finsternis wohin ich seh,
Über tausend Gräber fällt der Schnee,
Deckt das blutig starrende Gefild
Still mit seinem hoffnungslosen Schild.

Doch wir werden einen Frühling schauen,
Werden eine reine Zukunft bauen,
Daß die Lieben, die der Schnee begraben,
Nicht umsonst für uns geblutet haben.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Winter 1914", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Hiver 1914", copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, pages 548-549.


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]