×

It's been 3 years since our last fund-raising drive. Help us keep the Archive free to the public. Your donation will fund the ongoing development of the world's oldest and largest online database of vocal texts and translations.

Difference(s) between text #137124 and text #14271

Go to the Instructions

11Das Grab ist tief und stille, Das Grab ist tief und stille,
22Und schauervoll sein Rand. Und schauderhaft sein Rand.
33Es deckt mit schwarzer Hülle Es deckt mit schwarzer Hülle
44Ein unbekanntes Land. Ein unbekanntes Land.
55
66Der Freude Töne schallen Das Lied der Nachtigallen
77nicht in der Öde Schoß; nt nicht in seinem Schooß.
88der Liebe Tränen fallen Der Freundschaft Rosen fallen
99nur auf des Hügels Moos! Nur auf des Hügels Moos.
1010
1111Doch sonst an keinem Orte Verlaßne Bräute ringen
1212Wohnt die ersehnte Ruh; Umsonst die nde wund;
1313Und durch die dunkle Pforte Der Waise Klagen dringen
1414Geht man der Heimat zu. Nicht in der Tiefe Grund.
1515
1616Das arme Herz, hienieden Doch sonst an keinem Orte
1717Von manchem Sturm bewegt, Wohnt die ersehnte Ruh;
1818Erlangt den wahren Frieden Nur durch die dunkle Pforte
1919Nur wenn es nicht mehr schlägt.Geht man der Heimat zu.
20
21Das arme Herz, hienieden
22Von manchem Sturm bewegt,
23Erlangt den wahren Frieden
24Nur wo es nicht mehr schlägt.

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.