by Karl Stieler (1842 - 1885)

Einem Kinde
Language: German (Deutsch) 
Als du dein Herz, dein Herz voll [Freude], 
Gelehnt an meine Brust voll Weh, 
Da thauten Lenzgedanken wieder 
Mir auf, wie Blumen unter'm Schnee. 

Hell fiel dein Haar auf meine Schulter, 
Und lang hast du mich angesehn
Mit Augen tief und jugendinnig,
Als früg'st du mich, was mir geschehn?

O frage nicht! -- Wie du, so blickte 
Die Liebe einst, die mich verließ. 
Aus deinen sel'gen Kinderaugen 
Schaut mein verlornes Paradies. 

View original text (without footnotes)

Confirmed with Hochland-Lieder von Karl Stieler, Stuttgart, Meyer & Zeller's Verlag (Friedrich Vogel), 1879, page 154.

1 Saar: "Freud'"; further changes may exist not shown above.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-23
Line count: 12
Word count: 70