by Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 - 1803)

Geständnis eines getreuen Liebhabers
Language: German (Deutsch) 
Ich hab' einmal ein schönes Weib gesehn,
Cythere selbst war nicht so schön,
allein, es schien die Siegerin der Herzen,
stolz mit der Liebe nur zu scherzen,
darum dacht ich dabey,
ich will sie nicht mein künstig 
Mädchen sey nur nicht so schön allein getreu.
Nun aber ach! nun ich erfahrner 
bin nun gäb ich mich ihr willig hin
nun würd ich gern der schönen Ungetreuen,
nein ganzes treues Herze weihen
denn itzt dächt' ich dabey die Häßliche
wie jede Schöne sey falsch flatterhaft und ungetreu.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-05-24
Line count: 13
Word count: 86