Ich ging hinaus in's grüne Feld
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Ich ging hinaus in's grüne Feld,
In hellen Sonnenschein,
Und sah gar lustig in die Welt
Und all den Glanz hinein.
 
Da stand ein Mädchen wunderhold,
Mit einmal vor mir da,
Die aus dem Netz von Lockengold
Mit klaren Augen sah.
 
Und wie die Welt sonst außer mir
Gewinkt mit Glanz und Schein,
So zog mit einem Blick von ihr
Sie in mein Herz hinein.
 
Da drinnen geht's nun wunderlich,
Und wild und freundlich zu,
Und Schmerz und Frohsinn paaren sich
Und Friede -- Streit -- und Ruh.
 
Nun zieh ich nimmer aus in's Feld
In Glanz und Sonnenschein --
In mir -- in mir ist meine Welt,
Die draußen viel zu klein.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Der Gesellschafter oder Blätter für Geist und Herz, 99. Blatt (Montag den 21. Juni) 1824, page 489


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-10-24
Line count: 20
Word count: 109