sometimes misattributed to Moehrcke and by August Lamey (1772 - 1861)

Ich bin der Trommelschläger laut
Language: German (Deutsch) 
Ich bin der Trommelschläger laut,
  Dem zittern [Thor]1 und Fenster,
Ich [komm']2 zu meiner Trudel traut,
  Will scheuchen die Gespenster.
    Wenn's auch unerlaubt Nachbars Ohren packt,
    Klopft ihr Herze nur mit im rechten Takt,
    [Ich schlage bis]3 der Schlägel müde knackt.

O schönste Hirtin, grollst du sehr,
  Gestört in süßem Schlafe?
Dein Philax knurrt so ruhig her,
  Kein Wolf beschleicht die Schafe!
    Drück den Laden auf, wink mir gute Nacht;
    Leise rühr' ich dann, trete näher sacht,
    Und lausch', ob nicht im Hof ein Späher wacht.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Loewe: "Tür"
2 Loewe: "geh'"
3 Loewe: "Dann schlag' ich, bis"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Caroline Diehl

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 14
Word count: 86