×

It's been 3 years since our last fund-raising drive. Help us keep the Archive free to the public. Your donation will fund the ongoing development of the world's oldest and largest online database of vocal texts and translations.

by Georg Christian Dieffenbach (1822 - 1901)

Die Bachstelze
Language: German (Deutsch) 
  Was geht dort für ein Stelzenfuß
Am Bächlein kreuz und quer,
Und wackelt mit dem Schwanze doch
So hurtig hin und her?
 
   Bachstelzchen ist's, -- es hüpfet froh
Und leicht dort auf den Stein,
Schaut mit dem hellen Augenpaar
Wohl in die Welt hinein!
 
   Und hat es Durst, so trinkt es flugs
Am frischen Bache dort,
Das schmeckt ihm gut, wie süßer Wein,--
Dann flattert’s fröhlich fort.
 
   Es hat nicht Sorg, es hat nicht Noth,
Ist immer wohlgemuth;
Der liebe Gott, der sorgt für es;--
Wie ist Er doch so gut!

Confirmed with Kinder-Lieder von G. Ch. Dieffenbach, Mainz: Verlag von C.G. Kunze, 1854, page 44


Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):

    [ None yet in the database ]

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-04-13
Line count: 16
Word count: 91