by Adolf Schirmer (1821 - 1886)

Huldigung
Language: German (Deutsch) 
Mit wunderlichtem Prangen 
War hold der Lenz erwacht,
Er küßte mir die Wangen,
Da hat mein Herz gelacht;
Er küßte mich aufs Herze, 
Da hab' ich still geweint, 
Im süßen Liebesschmerze
Zu sterben fast gemeint.

Nun ist ein helles Klingen
In meiner Brust erwacht,
Die Silbertöne springen 
Hervor aus tiefem Schacht;
Sie tanzen durch die Auen 
Im goldnen Sonnenschein --
Der allerschönsten Frauen 
Will ich sie lächelnd weihn.

Confirmed with Album der neuern deutschen Lyrik, Volume 2, Zweite Auflage, Leipzig, F. A. Brockhaus, 1856, pages 247-248.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2016-05-29
Line count: 16
Word count: 67