possibly by August Carl Mahr (1886 - 1970)

Heilige Fahrt
Language: German (Deutsch) 
Ich habe den Blick an Fernen geweidet.
Ich sah die Wälder, die riefen still.
Da ahnt’ ich, was die Sehnsucht leidet,
Die sich zum Leben gebären will.
Die zitternd an die blauenden Wände,
Hinauf nach Freiheit, Erfüllung drängt,
Dass sie das Leben in sich empfände,
Dem sie die bindenden Fesseln sprengt.
Die Wälder schaukeln, die Wälder blinken,
Mich führt die Sehnsucht auf irrender Bahn.
Ich höre ein Klingen, und jauchzend sinken
Fühl ich mit mir den blum’gen Kahn.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-02-27
Line count: 12
Word count: 78