possibly by Sigmund Fürth

Fliederblüthen
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Durchblätterte jüngst ein altes Buch
Drin lag ein Sträusslein Flieder
Gepresst und vergilbt und verdorret ganz
Und doch erkannt ich's wieder.

Dort unten, an dem Gartenzaun
Dort schlang sich mein Arm um ihr Mieder
Dort haben wir selge Küsse getauscht
Dort unter dem duftenden Flieder.

Und als ich sie zuletzt gesehn
Da brach sie das Zweiglein Flieder
Und rief mir noch aus der Ferne zu
Du morgen sehn wir uns wieder.

Trocken halt ich die Blüth in der Hand,
Leis rollt die Thräne hernieder.
Mein Glück das ich einst so voll Freude fand
Verblasst wie dies Sträusslein vom Flieder.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Lilac blossoms", copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-04-14
Line count: 16
Word count: 99