by Anonymous / Unidentified Author

Die Rosen ohne Dornen
Language: German (Deutsch) 
Für dich allein die erste Rose,
die zweyte letzte auch für dich,
O spiele mit mir nie die Lose,
als dann beglückt dein Kuss allein auch mich.

Er ist mir süsser als die Düfte, 
der Blumenfelder süsser Hauch,
durch dich sind Stürme sanfte Lüfte,
Glück, Fama sind mir Nebel nur und Rauch.

Ach du bist mir der Rosen zierde,
die Sprossen werden auch gedeihn, 
dich Holde umfass ich mit Begierde, 
wenn einst, wie wir sich unsre Kinder freyn.

O lass uns jede Blume pflücken,
vereint welkt kein' in unsrer Hand,
In Seele, und Auge sprech Entzükken, 
von dem das Herz vereint allein empfand.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Andrew Schneider [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-05-21
Line count: 16
Word count: 103