Daß mir diese Welt mit allen
Language: German (Deutsch) 
Daß mir diese Welt mit allen 
Ihren Narren, wollgefällt; 
Daß, vom Dummkopf angefallen, 
Von dem Neider angebellt, 
Rach' und Spott zurücke prallen: 
Dafür nimm, du Zauberin! 
Diesen Kuß zum Danke hin!  

Daß ich keine Sorge nähre, 
Titel nicht erschmeicheln mag, 
Bunt Gepränge gern entbehre, 
Kurz, daß mir ein froher Tag 
Mehr ist, als ein Jahr voll Ehre: 
Dafür, holde Schmeichlerin! 
Nimm dieß Lied zum Danke hin!  

Daß in zärtlichen Gesängen 
Deine Liebe sanften Schmerz 
Mit der Freude weiß zu mengen, 
So daß Schauer in mein Herz 
Sich wie Meereswogen drängen: 
Dafür nimm, du Sängerin, 
Thränen statt des Dankes hin!  

Daß ich oft zur Sternenhöhe 
Bald mit heiterm Angesicht', 
Bald mit stillen Thränen sehe; 
Daß ich dann um Güter nicht, 
Nur um dich und Weisheit flehe: 
Dafür, du Bekehrerin! 
Nimm mein Herz zum Danke hin!

H. Nägeli sets stanzas 1, 4

About the headline (FAQ)

Confirmed with Leopold Friedrich Günther von Göckingk, Lieder zweier Liebenden, herausgegeben von Göckingk: neue, verbesserte und vermehrte Auflage, Leipzig: bei Weidmanns Erben und Reich, 1779, pages 112 - 114; and confirmed with Leopold Friedrich Günther von Göckingk, Gedichte, dritter Theil, Frankfurt am Main: Hermannschen Buchhandlung, 1821, pages 110 - 111.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2017-05-22 00:00:00
Last modified: 2019-11-05 19:43:26
Line count: 28
Word count: 134