Nun schläfst du wohl in sanfter Ruh
Language: German (Deutsch) 
Nun schläfst du wohl in sanfter Ruh
Und träumst vom Liebsten dein.
Mir schloß kein Schlaf die Augen zu;
Schon bleicht der Sterne Schein.

Nach dir allein zieht es mich bin,
Seh' nicht der Tage Lauf;
Und wenn ich müd' entschlummert bin,
Wekt mich die Sehnsucht auf.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Adelpha. Gedichte der Brüder Christian und Theodor Kirchhoff, Erster Band, Altona, Carl Theod. Schlüter, 1872, page 98.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Rohan Srinivasan [Guest Editor]

This text was added to the website: 2018-10-09
Line count: 8
Word count: 47