Abschied für immer
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
  Heute marschieren wir, 
Morgen marschieren wir
Zu dem hohen Tor hinaus,
Ei, du wacker schwarzbraun Mägdlein,
Unsre Lieb' ist noch nicht aus.

  Reist du schon fort? 
Reist du denn schon fort? 
Kommst du niemals wieder heim? 
Und wenn du kommst in ein fremdes Ländchen, 
Liebster Schatz, vergiß mein nicht.

  Trink du ein Gläschen Wein,
Zur Gesundheit mein und dein,
Kauf mir einen Strauß am Hut,
Nimm mein Tüchlein in die Tasche,
Deine Tränlein mit abwasch.

  Es kommt die Lerche,
Es kommt der Storch,
Es kommt die Sonne ans Firmament. 
In das Kloster will ich gehn,
Weil ich mein Schätzchen nicht mehr tu' sehen,
Weil nicht wiederkommt mein Schatz!

  Dorten sind zwei Turteltäubchen, 
Sitzen auf dem dürren Ast. 
Wo sich zwei Verliebte scheiden,
Da verwelket Laub und Gras.
Was batt mich ein schöner Garten, 

  Wenn ich nichts darinnen hab'?
Was batt mich die schönste Rose,
Wenn ich sie nicht brechen soll?
Was batt mich ein jung' frisch' Leben,
Wenn ich's nicht der Lieb' ergeb'?"

Confirmed with L. Achim v. Arnim, Clemens Brentano, Des Knaben Wunderhorn. Alte deutsche Lieder, Heidelberg: beÿ Mohr u. Zimmer, Frankfurt beÿ J.C.B. Mohr, 1806, pages 349-350.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:

  • Also set in German (Deutsch), [adaptation] ; composed by Gustav Mahler.

Other available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Farewell for always", copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2019-01-29
Line count: 31
Word count: 164