by Christoph von Schmid (1768 - 1854)

Dankt dem Herrn für alle Leiden
Language: German (Deutsch) 
Dankt dem Herrn für alle Leiden, 
Dankt auch für den herbsten Schmerz, 
Leiden führen uns zu Freuden, 
Schmerz veredelt unser Herz. 

An des Sommers schwülem Hauche 
Reift die goldne Traube nur, 
Nur am rauhen Dornenstrauche 
Blüht' die schönste Blum' der Flur.  

Nur in finstern Nächten strahlet 
Herrlichschön der Sterne Pracht; 
Und der Regenbogen mahlet  
Sich nur in der Wolken Nacht. 

O so nehmet denn die Leiden 
Dankbar an aus Gottes Hand; 
Sie sind Bothen naher Freuden, 
Sind des Glückes sich'res Pfand. 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Christoph von Schmid, Blüthen, dritte Originalauflage, Regensburg und Landshut: G. Joseph Manz, 1836, page 39. Appears in Trost im Leiden, no. 2.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Gustav Flügel (1812 - 1900), "Dankt dem Herrn für alle Leiden ", op. 1 (Acht Lieder mit Begleitung des Pianoforte) no. 1, published 1836 [ voice and piano ], Magdeburg, Wagner und Richter [sung text not yet checked]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-06-19
Line count: 16
Word count: 81