by Johann Heinrich Voss (1751 - 1826)

Schwesterchen, mein Finger thut
Language: German (Deutsch) 
Schwesterchen, mein Finger thut 
  Mir so wehe! 
Leih' mir deinen Fingerhut, 
  Daß ich nähe: 
Eh' Mama zu fragen kömmt:
Kind, wie weit das neue Hemd? 

Bald mit Lobe neckt' er mich, 
  Bald mit Tadel; 
Plötzlich hatt' er einen Stich 
  Von der Nadel:
Da entriß der Nimmergut 
Mir im Zorn den Fingerhut. 

O ich rang, das glaube du, 
  So gewaltig! 
Stich nur, lacht' er, stich nur zu; 
  Dies behalt' ich!
Und im Ringen, o Verdruß! 
Raubt' er mir noch einen Kuß! 

Schwester, mehr wie einen Zoll 
  Bist du größer;
Wie man was vertuschen soll,
  Weißt du besser.
Mutter, sag' ich, suche doch! 
Mäuschen trug ihn wohl in's Loch!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Sämmtliche poetische Werke von Johann Heinrich Voss, ed. by Abraham Voss, Leipzig, Immanuel Müller, 1835, page 194.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2020-01-04 00:00:00
Last modified: 2020-01-04 21:45:20
Line count: 24
Word count: 107