Ein Klang, der tief im Busen lebt
Language: German (Deutsch) 
Ein Klang, der tief im Busen lebt, 
Ein Blick, [der durch]1 die Seele bebt,
Das ist mein Weh und meine Lust, 
Das bleibt auf ewig mir bewußt!

Es gibt ein stilles Seelenflehn,
Das kann die Liebe nur verstehn,
Wenn Aug im Auge selig ruht, 
Dann wächst der hohen Liebe Muth!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Aglaja: ein Taschenbuch für das Jahr 1824. Zehnter Jahrgang, Wien, Joh. Bapt. Wallishausser, 1824, page 75.

1 Reissiger: "durch den"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Steven K. Gerber

This text was added to the website: 2020-03-01
Line count: 8
Word count: 50