by Anonymous / Unidentified Author

Störet nicht die Liebe
Language: German (Deutsch) 
Wenn sich zwei Herzen regen
In Liebe wahr und treu,
Thut nichts dazwischen legen,
Geht still, geht still vorbei!
Die Lieb ist wie die Blume
So wunderzart und fein,
Doch kommt des Herbstes fröstelnd Wehn,
Muß sie verblühet sein!

Wenn sich zwei Herzen regen
In Liebe wahr und treu,
O schützt sie allerwegen,
Verbergt, verbergt sie scheu!
Die Lieb ist wie die Blume,
’s braucht oft kein fröstelnd Wehn,
Man sieht zur schönsten Frühlingszeit
Viel Blumen welkend stehn!

Confirmed with Gedichte von Rheinfels, Stuttgart, Commissions-Verlag von A. Kröner, 1866, page 37.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Störet nicht die Liebe", op. 309 (4 Lieder für Sopran oder Tenor mit Pianoforte) no. 3, published 1870 [ soprano or tenor and piano ], Bremen, Praeger und Meier [sung text not yet checked]

Researcher for this text: Bertram Kottmann

This text was added to the website: 2020-06-06
Line count: 16
Word count: 78