by Anonymous / Unidentified Author

Die Sterne
Language: German (Deutsch) 
Siehst du, schon steckt dort oben
Gott seine Lichter an,
damit das Kind auch abends
den Himmel sehen kann.
Den schönen blauen Himmel
mit seinem gold'nen Mond,
wo mit den lieben Engeln
der ew'ge Vater wohnt.

Und wie die hellen Sterne,
so freundlich und so licht,
so schaut er selbst hernieder
mit mildem Angesicht.
Die Himmelslichter glänzen
hindurch die ganze Nacht,
leg' dich nur still zu Bette,
der Vater droben wacht.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-15
Line count: 16
Word count: 71