Wohin?
Language: German (Deutsch) 
Vöglein im Walde dort,
Vöglein, ihr zieht nun fort,
saget, wohin?
Dem Land wir entfliehen, 
wo's Leben verblüht,
hinüber wir ziehen,
wo Frühling noch glüht;
dort drüben ist traut ein gar wohnlicher Ort,
es treibt uns hinüber, d'rum ziehen wir fort.

Eilende Wellen dort,
Wellen, ihr ziehet fort,
saget, wohin?
Nicht fürfen wir weilen,
wir halten nicht Rast,
zum Meere wir eilen, 
das bald uns umfasst.
D'rum zieh'n wir hinunter in tändelndem Spiel,
wir suchen und finden am Ende das Ziel.

Rauschende Lüfte dort,
Lüfte, zieht immer fort,
saget, wohin?
Wir streben, wir ringen
uns mutig hervor,
wir steigen, wir dringen
zum Himmel empor.
Dort oben ist Friede, dort oben ist Ruh',
wir schweben der Heimat, der glücklichen, zu.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Wohin?", op. 174 (Zehn leichte Duetten für Sopran und Alt (auch im Chor zu singen) mit Pianoforte) no. 5, published 1860 [ vocal duet for soprano and alto with piano ], Braunschweig, Bauer [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-15
Line count: 27
Word count: 119