by Gustav Gerstel (1844 - 1889)

Trinklied
Language: German (Deutsch) 
Zu dem hellen Klang der Becher 
Töne laut mein deutsches Lied,
Künde, was dem frohen Zecher 
Glühend heiß die Brust durchzieht! 
Schwing' dich auf 
Hoch hinauf! 
Zeige, daß dein frischer Klang 
Einer deutschen Brust entsprang!  

Brüder, hebt zum Schwur die Rechte, 
Stoßt mit heil'gem Ernste an: 
Fluch und Tod dem feilen Knechte, 
Ehre nur dem ganzen Mann!   
Jeden Streich 
Rächt sogleich!
Deutscher Kraft und Männlichkeit 
Sei der erste Trunk geweiht!  

Wangen, hold wie Pfirsichblüten, 
Treue Augen, hell und blau, 
Herzen, die den Himmel hüten, 
Sucht sie bei der deutschen Frau!  
Jeder Mann 
Stoße an! 
Deutscher Frau und deutscher Maid 
Sei der zweite Trunk geweiht! 

Confirmed with Gustav Gerstel, Gedichte, München: Georg Franz'sche Buchhandlung, 1866, page 50. Appears in Deutsche Lieder.


Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2021-08-01
Line count: 24
Word count: 104