by Otto Inkermann (1823 - 1862), as C. O. Sternau

Sie können's alle nicht sagen
Language: German (Deutsch) 
Ich trat zu den rauschenden Wellen
in grüner Waldespracht:
"O sagt, ihr lust'gen Gesellen,
was mich so traurig macht!"
Die Wellen murmeln durch das Tal,
zur schönen Ferne getragen,
sie rauschen weiter allzumal
und können mir's alle nicht sagen.

Da trieb es mich geschwinder
zu duftigen Blumen hin:
"O sagt, ihr schönen Kinder,
was ich so traurig bin!"
Die Blumen hören nicht mein Wort,
nicht auf mein sehnendes Fragen;
sie blühen still und duften fort
und können mir's alle nicht sagen.

Nun ging ich, von Sehnen getrieben,
durch schweigende Mitternacht:
"O sagt, ihr Sterne da drüben,
was mich so traurig macht!"
Die Sterne fassen nicht mein Wort,
nicht Menschenleiden und Klagen,
sie schweigen still und schimmern fort
und können mir's alle nicht sagen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-10-19
Line count: 24
Word count: 123