Meine Grüße
Language: German (Deutsch) 
Ich sprach zu den kleinen Waldvögelein:
„Grüßt mir die Holde, die Feine!“
Da blickten sie klug, da nickten sie fein
und flogen durch Wälder und Haine.
Und pickt es dir heimlich ans Fensterlein,
und hörst du es singen und klingen,
so müssen's die kleinen Waldvöglein sein,
dir Grüße und Lieder zu bringen.

Ich sprach zu den weißen Waldblümelein:
„Grüßt mir die Holde, die Feine!“
Da sprachen sie fein: „Das Schwesterlein,
die Fromme, die Schöne, die Feine?
O pflück' uns und schick' uns, wir bitten dich schön,“
so riefen sie alle, die süßen,
„o lass uns zum holden Schwesterchen geh'n,
wir wollen's dir tausendmal grüßen!“

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-08
Line count: 16
Word count: 104