by Heinrich von Kleist (1777 - 1811)

Hetzt Hunde auf ihn! ...
Language: German (Deutsch) 
Hetzt Hunde auf ihn!
Nieder mit dem Kraftprotz!
Ist’s meine Schuld?
Erkämpfen muss ich seine Liebe auf dem Schlachtfeld.
Will ich ihn töten?
Nein, ich will ihn an mich ziehen.

Ich rede wirr. Ich Unglückselige!

Ich phantasier’ im Fieber.

Ach, meine Seele, meine Seele ist matt bis in den Tod!
(sich wieder fassend)
Lasst ihn nur kommen!
Soll er den Fuß auf meinen Nacken setzen,
mich schleifen hinter sich im Staub,
meinen geschundenen Leib den Hunden vorwerfen
       zum Fraß ... 

Mir soll es recht sein!
Alles, nur keine Frau sein,
für die ein Mann sich nicht entflammt.

Weg mit dem verdammten Klunker!
Verfluchter Schmuck, die Pest auf eure Höllenkünste!
Die Pest! Höllenkünste!

Schwesterherz! Ich bin verloren! Ich bin verloren!

Du Strahlender! Mein Leben!

Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen ...

Was kann ich tun für mich? Ich bin verloren!

Nichts, nichts, nichts.
Wenn ich zur Flucht mich noch entschließen könnte
– wenn ... wie? Was dann?

Ich ruh mich aus, pfleg meine Wunden,
dann nehm ich den Krieg wieder auf.

Wenn ich es könnte – ! Wenn –
Das Spiel ist aus, ich muss begreifen –

Nicht doch, mein süßes Herz! Glaube das nicht!
Ach, es macht mich rasend!
Könnt’ ich mit weit gespreizten Flügeln rauschend die
      Lüfte teilen!

Zu hoch, zu hoch –
Er zieht weit, weit entfernt
die Flammenkreise um mein Herz.

(exaltiert)
Komm, gib mir deine Hand!
Eines noch:
Den Berg dort auf den andern wälzen
und oben auf dem Gipfel stehen, ruhig, bloß.

Und dann?

Bei seinen goldenen Flammenhaaren ihn zu mir 
    herunterziehen –

Den Strahlenden!
Da liegt er mir zu Füßen! Nimm mich –

Ich Unglückliche!

Schickt tausend Pfeile über ihn!
Schießt! Schießt!
Doch Vorsicht, dass ihr ihn nicht tödlich trefft!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Joost van der Linden [Guest Editor]

This text was added to the website: 2021-04-09
Line count: 53
Word count: 283