by Karl Egon Ebert (1801 - 1882)

Ermunterung
Language: German (Deutsch) 
Der Vogel steigt, ein verkörpertes Lied,
hell klingend zum Himmel dahin es ihn zieht,
und selig wirbelt er in den Höh'n:
die Welt ist schön, die Welt ist schön! 

Der Strahl des Morgens erweckt die Blum',
aufschließt sie ihr duftendes Heiligtum,
aus offnem Kelche die Düfte weh'n:
die Welt ist schön, die Welt ist schön! 

Im flüssigen Silber, im schimmernden Bach,
eilt flüchtig die Welle der Welle nach;
sie netzen das Ufer mit sanftem Getön:
die Welt ist schön, die Welt ist schön! 

Was stehst du, Mensch, mit finsterem Blick,
und schaust in die finstere Brust zurück?
O wolle den Jubel doch ringsum seh'n:
Die Welt ist schön, die Welt ist schön!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Michael Leinert

Text added to the website: 2009-04-19 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:20
Line count: 16
Word count: 112