by Daniel Eduard Meier (1812 - 1873)

Sehnsucht
Language: German (Deutsch) 
Überall
in dem All,
mag ich liegen oder stehen,
mag ich ruhen oder gehen,
immer die Geliebte seh'. 

Wonnig mild
steigt ihr Bild,
mag ich träumen oder wachen,
mag ich weinen oder lachen,
vor den Augen in die Höh'. 

Ist sie fern
immer gern
eilt mein Herz sie zu belauschen,
Liebeswonnen einzutauschen
in der heissgeliebten Näh'. 

Ist sie nah,
ist sie da,
sink ich flehend vor ihr nieder,
singe neue Liebeslieder,
sing von meines Herzens Weh'! 

Zög sie dann
mich  heran,
würd' ich feurig sie umfassen,
nimmer eher von ihr lassen,
bis ich selber einst vergeh'! 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English [singable] (Anonymous/Unidentified Artist) , title 1: "Everywhere, far and near", published 1848


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2009-04-22 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:20
Line count: 25
Word count: 96