by (Karl) Julius Lohmeyer (1835 - 1903)

Guten Morgen, sollt ich sagen
Language: German (Deutsch) 
Guten Morgen, sollt ich sagen
und ein schönes Kompliment, 
und die Mutter ließ auch fragen, 
wie der Onkel sich befänd! 
Und der Strauß wär aus dem Garten, 
falls du etwa danach fragst. 
An der Türe sollt ich warten, 
ob du mir auch etwas sagst. 
Und hübsch grüßen sollt ich jeden
und ganz still sein, wenn man spricht. 
Und recht deutlich sollt ich reden. 
Aber schreien sollt ich nicht. 
Doch ich sollt mich auch nicht schämen, 
denn ich wär ja brav und fromm, 
nur vom Kopf die Mütze nehmen, 
wenn ich in das Zimmer komm. 
Wenn mir eins was geben wollte, 
sollt ich sagen: Danke schön! 
Aber unaufhörlich sollte
ich nicht nach der Torte sehn. 
Und hübsch langsam sollt ich essen. 
Stopfen wär hier nicht der Brauch, 
und (bald hätt ich es vergessen) 
gratulieren sollt ich auch.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Ferdinando Albeggiani

This text was added to the website: 2008-06-13
Line count: 24
Word count: 136