by Paul Heyse (1830 - 1914)

Schäfers Nachtlied
Language: German (Deutsch) 
Und bist du jung an Jahren,
Da verschläfst du die ganze Nacht, 
Und wirst du bleich von Haaren, 
Da stehst du wohl auf der Wacht. 

Wie schaurig die Wälder rauschen, 
Und dein Herz ist lange schon still. 
Und du sitzest wach, um zu lauschen, 
ob der Herr bald rufen will. 

Und Nächten so gut wie tagen 
Kommt alles zu seiner Zeit,
und hat dein Stündlein geschlagen 
Dann wach’ und sei bereit! 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Malcolm Wren [Guest Editor]

This text was added to the website: 2020-04-22
Line count: 12
Word count: 71