by Pietro Antonio Domenico Bonaventura Trapassi (1698 - 1782), as Pietro Metastasio
Translation by Friedrich Ludwig (Wilhelm) Meyer (1759 - 1840)

Die Boten
Language: German (Deutsch)  after the Italian (Italiano) 
Berget euch im Hauch der Winde,
Meine Seufzer, fächelt linde
Der Geliebten Angesicht.

Eilt das Bächlein anzuschwellen,
Meine Thränene, das die Wellen
An der Spröden Wohnung bricht! 

Sagt ihr dann mit leisem Sehnen:
Wir sind Seufzer!  Wir sind Thränen!
Doch dass sie nicht ab sich wendet,
Wer euch sendet,
Wer euch sendet, sagt ihr nicht!

Confirmed with Musenalmanach für das Jahr 1796, Neu Strelitz: Michaelis, 1796, page 123.


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2017-11-23 00:00:00
Last modified: 2017-11-23 10:08:35
Line count: 11
Word count: 55