Ermunterung
Language: German (Deutsch) 
Ja, freue dich, so wie du bist;
das Beste, das am Menschen ist,
heißt Kraft, Gefühl und Willen.
Hast du auch oft geirrt, gefehlt,
so hast du wieder dich gestählt
und plagst dich nicht mit Grillen.

Du liebst Gott, Menschen und Natur,
du siehst nicht bloß, du hörst nicht nur,
es geht dir tief nach innen.
Du hast ein mächtig schlagend Herz,
dann zieht es dich oft himmelwärts,
vergeh'n dir fast die Sinnen!

In solcher edlen Leidenschaft
gibt Gott dir auch bisweilen Kraft,
dann kann und muss es werden.
In Wort und Taten strömst du's aus
und scheuest nicht Gefahr noch Graus;
's ist nicht von dieser Erden.

Und kümmer' dich nicht um die Welt,
so Gotte nur dein Werk gefällt;
der Erde wirst du ledig.
Gib Rechenschaft den Menschen nicht,
Gott geht mit dir zwar ins Gericht,
doch Gott ist mild und gnädig.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-10-19
Line count: 24
Word count: 144