by Moritz Kartscher (1793? - 1834)

Der erste Kuss
Language: German (Deutsch) 
Die Lippe brennt, die Wange glüht,
Verlangen sprüht das düstere Auge in Thränen;
wer kühlt die Gluth, wer stillt das Blut,
wo endet das endlose Sehnen?

Das Wort erstirbt, die Seele bebt,
verzagend hebt das Herz sich in hoffender Liebe,
wer hemmt die Fluth, wer stärkt den Muth,
wer hellet die nächtliche Trübe?

Das Leben blüht, es ruft die Lust!
an Liebchens Brust wohnt selige Ruhe hinieden;
der Liebe Gruß, der erste Kuß
bringt kosend den himmlischen Frieden.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

Text added to the website: 2009-04-01 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:28
Line count: 12
Word count: 78