by Franz Alfred Muth (1839 - 1890)

Der kluge Küfergeselle
Language: German (Deutsch) 
Der Küfer sprach zum Gesellen fein:
Steig nieder in den Keller,
füll aus zwei Fässlein mir mit Wein
vom besten Muskateller!
"O edler goldner Rebensaft
voll Lieblichkeit und Wunderkraft, 
wie grüß ich dich von Herzen!"

Es war der Geselle gleich bereit
den Kranen umzudrehen.
Da floss es voller Fröhlichkeit,
man konnt nichts Schönres sehen.
"Der Wasserbrunn sei gar gesund,
doch süßer tut es Herz und Mund,
wenn solch ein Brünnlein fließet!"

Die Fässlein waren bald gefüllt,
doch weiter floss die Quelle.
"Ei, wie es sprudelt, wie es quillt,
so frisch, so golden helle.
Doch besser trinke ich den Wein,
zum Keller fließt er sonst hinein,
ich leg mich untern Kranen."

Wohl ward das Weinfass trockenleer
und voll ward der Geselle,
"ei Meister, recht, o kommt nur her,
bedankt euch auf der Stelle:
Es floss der Wein fort aus dem Fass,
jetzt wär der ganze Keller nass,
wär ich nicht dagewesen."

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-01-23
Line count: 28
Word count: 150