by Adolf Sandberger (1864 - 1943)

Wiegenlied
Language: German (Deutsch) 
Schlafe, schlafe mein Kindelein,
Schlaf' ein, schlaf' ein.
Draussen rauschen die Wässerlein
Sonder Rast noch Ruh.
So wird eilen das Leben dein
Seinem Ziele zu.
Gottes liebe Engelein
Wachen spat und fruh [sic].
Er wird dein Geleiter sein
Bleibst getreu ihm du.
Schlaf' ein, mein Kindelein,
Schlaf' ein, schlaf' ein!

Schlafe, schlafe mein Kindelein
Schlaf' ein, schlaf' ein.
Droben wandeln die Sternelein,
Leuchten hell und klar.
So erhalte das Herz dir rein
Trutz der feindlichen Schar.
Noch bewacht ein Mütterlein
Deines Hauptes Haar.
Gott nur wird stets bei dir sein
In der Bahn Gefahr.
Schlaf' ein, mein Kindelein,
Schlaf' ein, schlaf' ein!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Adolf Sandberger (1864 - 1943), "Wiegenlied", op. 11 (Vier Lieder für 1 hohe Singstimme mit Pianofortebegleitung) no. 4, published 1894 [high voice and piano], Leipzig, Fritzsch [
     text verified 1 time
    ]

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2008-01-05
Line count: 24
Word count: 102